Gründung

1990 gründete Peter Koppermann das Einzelunternehmen ontour transport service - Peter Koppermann - mit Sitz am Frankfurter Flughafen. Ein Fahrzeug sowie ein Büroraum von ca. 25 m² waren die Arbeitswerkzeuge in den ersten Tagen. Das Geschäftsfeld „Sonderfahrten” wurde zügig ausgebaut und hatte in den Anfängen großen Erfolg. Schnell kamen – bedingt durch den Sitz am Flughafen – Zollabfertigungen und Zolldeklaration hinzu. 

Täglich London

1994 begannen die ersten Transporte nach London. Dies war die große Chance, einen Linienverkehr aufzubauen, da hier ein großer Bedarf für eilige Sendungen auf die Insel bestand. Zunächst wurden die Transporte mit einem Klein-LKW gefahren, nach kurzer Zeit schon auf Hänger und Sattelzüge umgestellt.

Umzug Cargo City           

Nach mehrmaligen Umzügen innerhalb eines Gebäudes in größere Büroräume wurde 1997 der Sitz in die neu erstellte Cargo City Süd verlegt. Das Lager blieb allerdings im Norden des Flughafens, da im Süden der Platz nicht ausreichend war.

ontour transport service GmbH

Am 08.03.1999 wurde die Einzelfirma - ontour transport service - Peter Koppermann - in eine GmbH umgewandelt. 

ontour transport Service UK Ltd.

2000 wurde ein Büro in Feltham, nahe des Flughafens London Heathrow errichtet. Leider musste dieses nach ca. 1,5 Jahren wegen schlechter wirtschaftlicher Lage wieder geschlossen werden. 

Entwicklung der Logistik

ontour transport service GmbH wuchs in den Anfängen des neuen Jahrtausends immer stärker. Unter anderem wurde „ontour” IATA-Agent und baute somit den Luftfrachtsektor weiter aus. Immer neue Geschäftsfelder wurden erschlossen wie z. B. „On Board Courier”, „Fracht Charter”, „Beschaffungslogistik” und „Mehrwertlogistik”.

Bau einer eigenen Immobilie

2006 entschied der Inhaber Peter Koppermann aufgrund massiven Platzmangels, eine eigene Logistikanlage zu erbauen. Auf dem Mönchhofgelände, in der Nähe des Frankfurter Flughafens, erwarb man im ersten Step eine Fläche von ca. 5.600 m². Als erster Käufer ging „ontour” somit in die Geschichte des Gewerbegebiets „Mönchhof” ein.

Bestes Wirtschaftsjahr

2007 war mit knapp 10 Millionen Euro Umsatz das bis dato beste Wirtschaftsjahr in der „ontour”-Geschichte.

Umzug in die eigene Logistikanlage

Pünktlich zum 01.01.2008 wurden die neuen Räumlichkeiten in der Seinestraße bezogen. Mit 800 m² Bürofläche sowie 1.000 m² Lagerfläche, 8 Rampentoren und einer Busrampe war man schlagfertig wie nie zuvor. Eine unvergessliche und gelungene Einweihungsfeier mit mehr als 300 geladenen Gästen erfolgte im April 2008. Gleichzeitig wurde der Grundstein für den Bau einer weiteren Lagerhalle mit über 2.000 m² gelegt.

Krise

2009 war das Jahr der Krise. Erstmalig gingen die Umsätze zurück, jedoch konnte „ontour” auch in dieser schwierigen Zeit einen namhaften Kunden aus dem Aerospace-Bereich akquirieren und somit größere Einbußen verhindern. Die Fertigstellung der neuen Logistikhalle erfolgte im Monat Februar. Hier wurde eine Exklusiv-Lösung für einen japanischen Reifenhersteller realisiert und „ontour” als Kontraktlogistiker eingesetzt.

24h-Service/Aerospace Department

2010 erholte sich die Wirtschaft und „ontour” fand zur alten Stärke zurück. Durch den 24-Stunden-Service wurde rund um die Uhr gearbeitet. Besonders die Kunden aus dem Aerospace-Bereich nahmen diesen Service dankend an. Hierfür wurde eine eigene Abteilung geschaffen. Mit einem Anteil von ca. 15 % des Gesamtvolumens ist „ontour” als Logistik-Experte in dieser Industrie tätig. 

Umsatzrekordjahr

2011 war das Umsatzstärkste Jahr in der Geschichte von ontour. Erstmals konnte die 10 Millionen Euro Grenze geknackt werden. In Zeiten in denen andere Unternehmen um das wirtschaftliche Überleben kämpfen, konnte ontour die Geschäfte ausbauen und seine Position am Markt stärken. Mitunter konnten wir uns in diesem Jahr mit einer eigenen Niederlassung in Troisdorf, nahe Köln beschenken. Im Mai wurde eine Logistikanalage mit Lagerfläche und eigenem Büro bezogen.

ontour goes UK

2012 wagt ontour erneut den Schritt über den Ärmelkanal in das Heimatland von Königin und Fünf-Uhr-Tee. Mit Herrn Joern Ewert als Geschäftsführer wurde am 07.09.2012 die englische Tochtergesellschaft „ontour transport service UK Ltd.“ gegründet. Standort der UK-Sparte von ontour ist ein Komplex in unmittelbarer Nähe des Flughafen London Heathrow. Mit Büroräumen und eigenem Lager kann die Verteilung der Liniensendungen in kompletter Eigenregie bewältigt werden.

Prokura

zum Jahresende 2014 wurde unsere langjährige Mitarbeiterin Frau Nina Brandt zur Prokuristin berufen. Zunehmend wird sie Herrn Koppermann bei der Leitung der ontour transport service GmbH unterstützen.

1990 bis 2015: 25 Jahre ontour

In 25 Jahren vom Einzelunternehmen zum internationalen Mittelstand – doch die Erfolgsgeschichte von ontour transport service ist noch lange nicht vorbei. Bester Beweis dafür ist das Umsatzergebnis von 2014: Erstmalig konnten mehr als 12 Millionen Euro erwirtschaftet werden.So feiert das Unternehmen seinen 25. Geburtstag bei bester Gesundheit und beschenkt sich dabei selbst mit einer weiteren Niederlassung in Hamburg. Mit diesem neuen Standort möchte sich ontour im Bereich der Short-Sea-Verkehre etablieren und somit bei der Seefracht weiter Fuß fassen.

 

 

 
© copyright by ontour transport service GmbH